Odyssee auf vier Pfoten

Posted on

Dieses Buch versammelt unglaubliche Geschichten von Hunden, die auf bemerkenswerte Weise ihren Weg nach Hause gefunden haben: Da ist zum Beispiel die Mischlingshündin Bonnie, die während eines der größten Buschfeuer in der Geschichte Australiens ihre Besitzerin rettet. Oder die gutmütige Penny, die entführt und über 6000 Kilometer von ihrem Entführungsort entfernt gefunden wird. Die freundliche Bullterrier-Mischlingshündin Inka, die nach zehn Jahren zu ihrer Besitzerin zurückfindet und ihr damit das beste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten macht.
Laura Greaves erzählt von 16 Hunden, die vermisst wurden oder weggelaufen sind – von herzerwärmenden Ereignissen, die zeigen, wie loyal Hunde sind, bis zu mysteriösen Fällen, in denen Hunde Tausende von Kilometern entfernt auftauchen. Unglaubliche und wahre Geschichten von den treuesten Begleitern, die ein Mensch haben kann.

Unser Fazit
Es ist einfach wie es ist: Hunde und (ihre) Menschen gehören zusammen und zwar bis das der Tod sie scheidet.
Jede einzelne Geschichte ist für sich ein Abenteuer, dass nicht nur das Herz eines Hundefreundes bewegt.
Nach dem Lesen dieses Buches wird jeder Zweibeiner unweigerlich ein Fan von den “Herzen auf vier Pfoten”.
Als Geschenkidee oder zum “immer wieder Lesen” – einfach zauberschön.
Daher gibt es hier natürlich einen Daumen hoch 👍

Hier geht es zur Bezugsquelle