MANTRAILING WAS IST DAS EIGENTLICH?

Posted on

Kennen Sie Hollywoodfilme, in denen Bluthunde mit Polizisten die Spuren von fliehenden Häftlingen verfolgen? Diese Hunde machen Mantrailing.

Aber keine Angst, wir brauchen keine fliehenden Häftlinge, sondern suchen nach ganz normalen Menschen. Es geht beim Mantrailen darum, den Individualgeruch eines Menschen zu verfolgen. Wir Menschen verlieren, wenn wir unterwegs sind, jeden Tag viele Millionen Hautschuppen und kleinste Zellen, die nach uns riechen. Diese Partikel schweben mit unterschiedlicher Geschwindigkeit zu Boden und werden auch vom Wind mitgenommen und verteilt. Hunde können diese Partikel noch viele Tage riechen, selbst nach einem Regenfall ist noch Geruch von uns vorhanden, wo wir gelaufen sind.

Dieses unglaubliche Können unserer Hunde nutzen wir im Mantrailing.

Vielleicht kennen Sie auch Fährtenarbeit? Dort wird nicht nach dem Individualgeruch des Menschen gesucht, sondern nach den Bodenverletzungen. Wenn ein Mensch über Ackerboden oder Gras läuft, dann verletzt er mit seinem Gewicht den Boden und der Geruch verändert sich.
Beim Fährten muss man sich auf Böden beschränken, die man durch das Gewicht des Körpers auch verletzen kann, so dass bei sehr verdichteten Böden, wie Feldwegen oder auf Asphalt nicht gefährtet werden kann.

Mantrailing wird auch noch wie folgt benannt:
Suchhundearbeit
Personensuche

WARUM MANTRAILING BEI EASY DOGS?
Was macht das Easy Dogs Mantrailing nun so besonders?
Es geht uns um eine sinnvolle Beschäftigung unserer Hunde. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir kein Training für den Ernstfall, den Einsatz für die Suche nach vermissten Personen anbieten.

Geeignet ist Mantrailing grundsätzlich für alle Hunde, gleich welchen Alters. Nicht hundertprozentig sozialverträgliche Hunde sind herzlich willkommen, da die Hunde einzeln arbeiten.

Der Spaß an der Suche nach Personen für unsere Hunde steht an erster Stelle.
Hunde, die eher vorsichtig auf ihnen fremde Menschen reagieren werden langsam und behutsam an die Aufgabe herangeführt und viele Hunde freuen sich nach kurzer Zeit über die fremden Menschen, die zu ihrer Suchaufgabe gehören.
Auch Hunde mit sehr distanziertem Verhalten gegenüber fremden Menschen können hier positive Erfahrungen mit fremden Menschen sammeln.
Wir bauen unser Mantrailing so auf, dass Mensch und Hund ohne Stress und Ehrgeiz gemeinsam zum Erfolg kommen. Hier hat der Hund die Nase vorn.

Unser Respekt vor dem Hund verbietet uns:

Bestrafung
Leinenruck
Korrektur des Hundes auf dem Trail
IHR HUND SOLLTE…
Der Hund sollte gut alleine im Auto warten können, während mit einem anderen Hund gearbeitet wird. Er sollte keine Angst beim Alleinebleiben haben.
Ihr Hund kann dies (noch) nicht? Dann kontaktieren Sie uns, damit wir Sie dabei unterstützen können, dem Hund alleinebleiben angstfrei und wohl dosiert beizubringen.
Der Hund sollte ein Brustgeschirr kennen und es auch gerne tragen.
Auch hier können wir Sie bei der Gewöhnung Ihres Hundes an das Tragen eines Brustgeschirres gerne unterstützen.

WIE FUNKTIONIERT MANTRAILING
Nachdem der Hund die Geruchsprobe einer bestimmten Person (Runner) erhalten hat, sucht er die Person an Brustgeschirr und langer Leine. Wenn der Hund die Person gefunden hat, wird er für diese großartige Leistung angemessen belohnt.

Eine toller Beschäftigungsspaß gegen Langeweile im Alltag und eine sinnvolle Beschäftigung für das Nasentier Hund. Auch Kinder sind als Runner herzlich willkommen und haben großen Spaß daran, wenn sie von “ihrem” Hund gefunden werden. Probieren Sie Mantrailing doch einfach mal aus!

 Hier noch die richtige Ausrüstung zum Mantrailing

0 Comments

Leave a comment