Aufklärung tut Not

Posted on

Wir sind eine große Gruppe von Tierschützern auf FB, die sich den Kampf gegen den sexuellen Missbrauch an Tieren sowie gegen die Massentierhaltung auf die Fahne geschrieben hat.

Bei unseren Aktionen gegen den sexuellen Missbrauch hatten wir Erfolg: Sodomie ist nun gesetzlich verboten und wird als Ordnungswidrigkeit mit bis zu 25.000,– Euro geahndet. Jetzt kämpfen wir dafür, dass Sodomie auch strafrechtlich verfolgt werden kann. Unsere Arbeit dokumentieren wir auf www.tierleid.org.

Beim Kampf gegen die Massentierhaltung stehen wir noch am Anfang und sondieren, wie wir gemeinsam mit anderen Aktionen planen und durchführen können. Informationen hierzu und Kontakt unter http://massenhaftes-tierleid.de.

1 Comments

Leave a comment