Vorankündungung: Lily und der Oktopus | Goldmann Verlag

Posted on

Lily und der Oktopus ist der erste Roman des Drehbuchautors Steven Rowley und wurde ein in den USA gefeierter Überraschungserfolg.
Die temperamentvolle Dackeldame Lily ist nach Menschenjahren gerade erst 12 Jahre alt, als ihr Besitzer Ted den Oktopus entdeckt. Er sitzt auf ihrem Kopf und ist weder durch gutes Zureden noch Drohungen bereit, zu verschwinden. Der ungebetene Gast hat sich eingenistet, fühlt sich wohl und wächst und gedeiht.
Doch er bedroht Lily und Ted ist nicht bereit, das zu akzeptieren. 12 Jahre war Lily seine Freundin, Lebensgefährtin, Trösterin und Spielkameradin. Seit sie als Welpe bei ihm in Los Angeles eingezogen ist, hat sie ihn bezaubert und glücklich gemacht. Sie haben Schicksalsschläge gemeinsam gemeistert, viele Abenteuer erlebt und sind ein eingeschworenes Team. Ted wird sie nicht dem Oktopus überlassen. Der Oktopus muss weg.
Und auch wenn Ted weiß, dass er kaum eine Chance hat, zieht er in den Kampf gegen seinen ärgsten Feind. Ted und Lily begeben sich auf ihre letzte große gemeinsame Reise – und Ted begreift, dass die Liebe uns mitunter allen Mut abverlangt, den wir haben. Ein bewegendes Buch, traurig und humorvoll, emotional und zärtlich. Steven Rowley gelingt es, die tiefe Beziehung zwischen Lily und Ted so zu beschreiben, dass auch der unvermeidliche Abschied eine tröstliche Liebeserklärung wird.
Steven Rowley stammt aus Portland, Maine, und ist tätig als Schriftsteller, Kolumnist und Drehbuchautor. Derzeit lebt er in Los Angeles. “Lily und der Oktopus” ist sein erster Roman, der in Amerika hymnisch gefeiert und von Buchhändlern und Lesern geliebt wurde.

 

Steven Rowley
Lily und der Oktopus
Originaltitel: Lily and the Octopus
Deutsch von Sibylle Schmidt
Geb. m. SU, 352 Seiten
ISBN: 978-3-442-31433-1
€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50 (UVP)
Auch als E-Book erhältlich
Erscheint am 17. April 2017

Hier geht´s zum BuchShop