Ich glaub es rappelt im Karton…. | Produkttest

Posted on

Falsch geglaubt, denn es rappelt in der Dose.
In der Dose?
Um genau zu sein: In der “Leckerli & go” Dose von familypets.de. Was sich dahinter verbirgt, durften wir im Allgemeinen und Herr Ruk im Besonderen testen.
Wer gerne mit seinem Hund „on Tour“ ist und dabei auch noch trainieren möchte, der wird um den einen oder anderen Belohnungshappen nicht umhinkommen.
Allerdings ist hierbei meist der „Transport“ dieser Trainingshappen ein kleines Problem:
Entweder man steckt sie direkt in Hosen- oder Jackentasche, wo sie zerbröseln und man dann nur noch ein klebriges Etwas als Belohnung anbieten kann (ganz zu schweigen davon, dass man meist vergisst die Reste beim Waschen herauszunehmen, was dem Tragekomfort auf Dauer nicht gut tut…).
Oder man steckt die Belohnungsstücke in eine kleine Tüte, die dann in die Hosen- bzw. Jackentasche kommt. Das hat den Nachteil, dass erstmal lange „gewurschtelt“ werden muss, bis man an die Leckerchen herankommt.

Hier kommt nun die „Leckerli & go“ Dose ins Spiel.
Sie hat die Größe einer Hustenbonbon Dose und passt daher bequem in Hose- oder Jackentasche. Die in ihr aufbewahrten „Guddis“ bleiben in Form und sind einzeln ganz einfach zu entnehmen.
Ein Vorteil ist, dass die Taschen absolut „krümmelfrei“ bleiben. Auch wer lieber mit einer Bauchtasche spazieren geht, freut sich, dass diese krümmelfrei bleibt.
Das ist aber noch nicht alles.
Die „Leckerli & go“ Dose kann man auch prima als Trainingsmittel einsetzen. Beim Spaziergang einfach verstecken und los geht die Suchaktion. Die Dose ist wetterfest und robust, so dass es ihr nichts ausmacht unter feuchtem Laub versteckt zu werden.
Schön hierbei ist, dass, auch wenn es geregnet hat, die in der Dose befindlichen Leckerchen keinen „Schaden“ davon tragen indem sie sich vor dem Finden schon in ihre Bestandteile auflösen.

Auch ein Werfen ist möglich:
Einfach wie ein Frisbee von sich werfen und die Dose fliegt und fliegt …. Und der Deckel bleibt drauf – auch das haben wir getestet.
Einzig das Apportieren der Dose fand Herr Ruk nicht so toll – er wollte sie nicht ins Maul nehmen. Aber das ist kein Problem, gefunden hat er sie aber immer.

Zu guter Letzt ist anzumerken, dass die Dose mit allerlei unterschiedlichen Guddis befüllt werden kann.
Ob Fruitees Rehwild-Preiselbeeren, oder doch lieber der guten Leberwurstpaste: Die Dose ist nach Gebrauch einfach zu reinigen und für neue Einsätze bereit.

Bezugsquelle