Leben – S.O.S. Eine Zukunft für Tiere

Posted on

Das Naturschutzprojekt „Leben – S.O.S. Eine Zukunft für Tiere“ bietet seit nunmehr 18 Jahren ausgesetzten, geschlagenen, verletzten, alten oder kranken herrenlosen Hunden (und anderen Tieren) ein neues Zuhause.

Vor dem Elend vieler Tiere hier in Portugal können und wollen wir unsere Augen nicht verschließen und kämpfen deshalb für diese Tiere mit all unserer Arbeitskraft, Liebe und Leidenschaft. Niemals wollen wir am Tod eines herrenlosen Tieres schuld sein, indem wir ihm Schutz und Hilfe verweigern. So entstand das „Naturschutzprojekt Leben – S.O.S. Eine Zukunft für Tiere“. Ob ausgesetzt oder geschlagen, verletzt, alt oder krank, wir geben jedem herrenlosen Hund ein neues Zuhause. Die freie Rudelhaltung ist Basis unseres Tierhaltungskonzeptes ohne Zwinger und ohne Zwang.

Diese Struktur ermöglicht es uns auch, jederzeit herrenlose Hunde aufzunehmen, die z.B. Opfer eines Unfalls geworden sind, oder die man als „nutzlose Welpen“ in die Mülltonne geworfen hat. Auch alte Hunde gelten in diesem Land wenig und werden einfach ausgesetzt, um elend zu sterben.

Mittlerweile werden wir auch vom europäischen Ausland angefragt, wenn es  um die Aufnahme sogenannte „hoffnungsloser“ Fälle geht. Damit wir auch weiterhin Tiere aufnehmen können, benötigen wir dringend Spenden. Darüber hinaus suchen wir ständig Paten für die einzelnen Hunde. Paten helfen das Leben eines Tieres finanziell abzusichern.

http://www.spikinet.de/

0 Comments

Leave a comment