PRAXISSEMINAR: TRAINING MIT TIERSCHUTZ- HUNDEN

Posted on

2-Tages-Praxisseminar (Indoor)
am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni 2019,
im Großraum Nürnberg

Hundetrainer, Tierpsychologen und Verhaltenstherapeuten sehen sich einer wachsenden Zahl von Tierschutzhunden aus dem In-und Ausland in ihrem Beruf gegenüber.

Nicht immer ist das Training mit ihnen leicht und oft braucht es besonderes Einfühlungsvermögen und spezielle Trainingskonzepte, um besondere Verhaltensweisen dieser Hunde zu therapieren und zu trainieren.

Adoptanten eines Hundes aus dem Tierschutz erleben den Hund im neuen Heim oft ganz anders, als erwartet. Sie werden mit Problemen konfrontiert, die sie so nicht erwartet hatten und das Zusammenleben erheblich erschweren.

Lösungsstrategien, die schnell greifen und eine gute Basis schaffen, sind dann sehr wichtig für alle Beteiligten!

Erfreulicherweise steigt auch die Zahl der aktiven Tierfreunde im Tierschutz, sich mit dem Thema auseinander zu setzen: Gassigeher im Tierheim, um ihren Schützlingen eine gute Basis für die Vermittlung auf den Weg geben zu können, als auch im In- und Auslandstierschutz Aktive, die als Vorstand, Vermittler oder Pflegefamilie aktiv beteiligt sind.

An diesem Wochenende widmen wir uns intensiv den Herausforderungen und Problemen, mit denen Hunde aus dem Tierschutz häufig belastet sind und mit denen wir tagtäglich konfrontiert werden.

Die Teilnehmer erhalten in Theorie und Praxis sinnvolle Trainingsansätze zur Arbeit mit diesen besonderen Hunden.

Das Seminar richtet sich an (angehende) Hundetrainer, -verhaltensberater und -psychologen, an Gassigeher, Tierheimmitarbeiter und aktive Tierschützer. Auch bestens geeignet ist das Seminar für interessierte Hundebesitzer, die ihren Hund besser verstehen möchten, warum er so manche “Macke” hat und wie sie damit in Zukunft richtig umgehen, damit sich die Lebensqualität für alle in der Familie verbessert.

Denn das Gute ist: Zum Lernen ist es (auch im hohen Hundealter) nie zu spät!

Das Seminar ist eine vom IBH und BHV anerkannte Weiterbildung.

Der Ausschreibungstext unterliegt dem Urheberrecht. ©Easy Dogs/Michaela Wolf

Zur Person

Michaela Wolf, Hundeschule Hund? Katze? Wolf!

Michaela Wolf ist zertifizierte Hundeerzieherin & Verhaltenberaterin IHK und gehört zu den ersten Absolventinnen der Weiterbildung zur Trainingsspezialistin.

Michaela Wolf bietet in ihrer HundeAkademie neben vielen Seminaren auch eine Hundetrainerausbildung an und ist als Referentin in ganz Deutschland aktiv.Seit über 16 Jahren ist Michaela im Auslandstierschutz aktiv und hat 2008 die Tierhilfe Idensen e.V. gegründet, der sie seitdem vorsitzt. Sie hat über 50 Pflegehunde bei sich betreut und viele Jahre Hunde aus Süd- und Osteuropa, sowie aus Deutschland vermittelt. Ihre Leidenschaft gilt – neben den Herdenschutzhunden – effektivem und nachhaltigem Hundetraining. Ihr Ziel ist, eine immer bessere Trainerin zu werden – daher begeistert sie sich vor allem auch für die Hühnermodule der Tierakademie Scheuerhof, ist TOP-Trainerin und veranstaltet seit 2018 die Weiterbildung Trainingsspezialist in Norddeutschland.

 

▶ Hier geht’s direkt zur Anmeldung