Bikos letzter Tag | Klett Kinderbuch Verlag

Posted on

Am liebsten würde Biko nur noch schlafen. Beim Schlafen spürt er seine wehen Knochen nicht so sehr. Aber er muss doch aufpassen. Auf die Kinder. Auf das Haus. Auf die Katze und die Vögel im Garten. Und auf den Gartenzaun. Wenn er nur nicht immer so müde wäre. Schließlich hebt Herrchen ihn hoch und trägt ihn zum Auto. Bei der Tierärztin beugt sich das große Kind zu Bikos Ohr. „Alles ist gut“, sagt es. „Von jetzt an passen wir aufeinander auf.“ Biko wundert sich. Wie sollen sie aufeinander aufpassen? Sie sind doch nur Menschen. Aber Biko ist froh. Jetzt endlich kann er die Augen zumachen und braucht sie nie wieder aufzumachen.

 

Unser Fazit

Ein Kinderbuch?
Nein, viel, viel mehr als das.
Bikos letzter Tag” von der Autorin Saskia Hula und mit wunderschönen Zeichnungen von Eva Muszynski ist eine Liebeserklärung an alle Hunde, die sich aufmachen, den Weg über die Regenbogenbrücke anzutreten.
Ein Buch, das wirklich jede Menge an Taschentüchern verlangt.
Ein Buch, das man Kindern nicht vorlesen sollte, ohne sich vorher selber die Zeit genommen zu haben, es zu lesen (sonst kommt man über die ersten drei Seiten vor lauter Weinen nicht hinaus).
Ein Buch, das zu Tränen rührt aber auch das Verständnis für “diese eine, unwiderrufliche Entscheidung” zum Wohle des eigenen Hundes zu treffen, stärkt.
Denn ein Warten auf  “Vielleicht wacht er morgen nicht mehr auf” ist keine verantwortungsvolle Option!
Der Rückblick auf ein wunderbares, gemeinsame Leben mit Biko, wie schön es war, wofür sich Biko immer verantwortlich gefühlt und mit Leidenschaft gelebt hat (dem Bewachen seiner Zweibeiner), wie er immer ein Teil der Familie war, von allen geliebt und geachtet wurde (außer von der Katze) bis hin zum Zeitpunkt, wo Biko einfach alt wurde und nichts mehr selbständig und ohne Schmerzen “erledigen” konnte, bis hin zu eben dieser “Entscheidung aus Liebe” geht schon sehr ans Herz.
Dennoch ist es eine unbedingte Kaufempfehlung für Familien mit Kindern jeden Alters!
Kinder haben das Recht zu erfahren, wieso Biko (oder eben ihr eigener Hund) den Weg über die Regenbrücke antreten wird und wieso die Eltern diese so harte Entscheidung treffen müssen. Eben aus Achtung und Liebe zum Hund.
Das Verabschieden vom geliebten Vierbeiner, dem “weltbesten Aufpasser und Freund” bis hin zum Beisetzen ist einfach ein Teil des Lebens, den jeder mit seinem Hund irgendwann gehen muss.
Und Kinder auf dieses unvermeidbare “Ende” vorzubereiten ist Pflicht eines jeden Erwachsenen.
Mit Hilfe dieses Buches wird der Tag an dem “es” passiert sicher nicht leichter werden, aber er wird verständlicher und somit auch akzeptabler für Kinder.

Wir geben, mit ganz viel Tränen in den Augen, vier Pfoten hoch!

Angaben zum Titel:
Autor: Saskia Hula
Illustrator: Eva Muszynski
Verlag: Klett Kinderbuch
Titel: Bikos letzter Tag
Originalausgabe, durchgängig farbig bebildert, 32 Seiten, gebunden
Format 25,8 × 19,5 cm
Preis: EUR 14,00 [D] · EUR 14,40 [A]
Erscheinungstermin: September 2017
ISBN: 978-3-95470-164-3
Altersangabe: Ab 4 Jahre

Hier geht´s zum Buchshop