Angst und Aggression aus Sicht der Angewandten Verhaltensanalyse

Posted on

Der Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen – BHV e.V.  –  lädt hiermit ganz herzlich zu einer exklusiven Veranstaltung mit den renommierten Wissenschaftlern Prof. Dr. Jesús Rosalez-Ruiz und Mary Hunter, University of Noth Texas, ein. Die Veranstaltung findet am 04./05. August 2018 in Hotel Taunus Residence in 65520 Bad Camberg statt.

Erleben Sie die international renommierten Wissenschaftler mit einem ihrer Schwerpunktthemen: Angst und Aggression aus Sicht der Angewandten Verhaltensanalyse
Theorieseminar mit Videodemonstrationen
(Seminarsprache Englisch mit deutscher  Sprachunterstützung)

Referenten:       
Prof. Dr. Jesús Rosalez-Ruiz (University of North Texas – Denton – Texas)
Mary Hunter (University of North Texas – Denton – Texas)

Termin:
04./05. August 2018

Veranstaltungsort :
Hotel TaunusResidence,
65520 Bad Camberg

Seminarinhalt:
Mit der angewandten Verhaltensanalyse lernen Sie strukturiertes Herangehen durch Analyse, Verständnis und Lösung von Problemverhalten bei Haustieren, speziell bei Hunden. Das Seminar beginnt mit einer theoretischen Einführung und Diskussion. Im zweiten Teil geht es dann um die praktischen Herangehensweisen und Techniken im Umgang mit aggressiven und ängstlichen Hunden. Ein wichtiges Ziel der angewandten Verhaltensanalyse ist es, eine Verbesserung zentraler Verhaltensweisen zu erreichen. Die genaue Analyse der Rahmenbedingungen und Möglichkeiten zu deren Veränderung sind dafür besonders bei problematischem Verhalten wie Aggression, Angst und Furcht unerlässlich.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.hundeschulen.de/bhv/veranstaltungen/590-umgang-mit-angst-und-aggression-aus-sicht-der-angewandten-verhaltensanalyse.html


Die Referenten

Jesús Rosales-Ruiz ist Professor im Institut für Verhaltensanalyse an der University of North Texas. Er promovierte 1995 an der Universität Kansas unter Leitung von Dr. Donald M. Baer. Als Doktorand arbeitete er eng mit Dr. Ogden R. Lindsley zusammen. Dr. Rosales-Ruiz gehört zahlreichen Redaktionskomitees an, darunter dem European Journal of Behavior Analysis und dem International Journal of Psychology and Psychological Therapy.  Zu seinen Forschungsgebieten gehören die Antezedenzbedingungen (Verhaltensvoraussetzungen), Generalisierung, Verhaltensschwellen, fluency-based Training (Training auf Basis non-verbaler Kommunikationsform), die Behandlung von Autismus, die Ausbildung von Tieren, regelgesteuertes Verhalten und kontingenzgeformtes Verhalten.

 

 

 

Mary Hunter schloss im Jahr 2013 ihr Masterstudium an der University of North Texas im Bereich Verhaltensanalyse ab. Sie ist davon überzeugt, dass Kenntnis und Verständnis der Wissenschaft der Ethologie helfen kann, intelligentere und humanere Ausbildungsmöglichkeiten für Tiere zu entwickeln. Mary Hunter bietet Hundetrainingskurse und Seminare in Nordtexas an und unterrichtet als Juniorprofessorin im Institut für Verhaltensanalyse an der University of North Texas. Sie ist außerdem Präsidentin von The Art and Science of Animal Training, einer Non-Profit-Organisation, die Bildungsprogramme für Tierbesitzer und Tiertrainer anbietet. In ihrer Freizeit trainiert Mary Servicehunde für eine lokale Organisation und bloggt über Tiertraining auf ihrem Blog “StaleCheerios.com“.